Schuhe

SchuheGaewfrics Schuhe sind wie die meisten Schuhe seiner Epoche recht einfache, "strumpfartige", knöchelhohe Wendeschuhe aus Ziegen- und Rinds- bzw. Kalbsleder. Das bedeutet, dass die Schuhe "auf links" genäht und anschließend umgestülpt - also gewendet - werden. Das hat den Vorteil, dass die Nähte innen liegen und nicht durchscheuern können.

Realie SchuhDennoch kann man basierend auf der großen Zahl von Schuhen, die durch die Jahrhunderte gefunden wurden davon ausgehen, dass Schuhe ein ziemlicher Verschleißartikel waren und unterUmständen nur wenige Monate gehalten haben.

Mittelalterlicher SchuhIn der Regel wurden sie dann ersetzt. Nur sehr arme Menschen brachten ihre Schuhe zur Reparatur zum Flickschuster.

 

Info:
Wenn Sie auf die Bilder klicken, werden diese in voller Größe angezeigt.